Leben mit Taubheit - es ist möglich


Diese Domain Kaufen

Taubheit

Die Taubheit beschreibt das vollkommene Fehlen des Hörvermögens. Wer unter Taubheit leidet, hört nichts, keinen Straßenlärm, kein Vogelgezwitscher, keine Gespräche. Er lebt in absoluter Stille. Die Taubheit kann dabei angeboren sein oder erst im späteren Leben erworben werden. Sie kann einseitig oder beidseitig auftreten. Gerade bei einer erworbenen Taubheit kann man jedoch durch frühzeitige Diagnose und Therapie mitunter gute Prognosen abgeben.

 

Ursachen der Taubheit

Zunächst einmal gibt es nicht die eine Ursache für Taubheit, sondern viele Risikofaktoren können zum verringerten Hörempfinden oder dessen totalen Verlust führen. Die Ursachen lassen sich im Ohr oder an den Hörbahnen im Gehirn finden. Ebenfalls können sich mehrere Ursachen gegenseitig verstärken.

Die Schallleitungs- und Schallempfindungsstörung ist sehr weit verbreitet. Zudem gibt es die psychogene Hörstörung, bei der psychiatrische Erkrankungen zur Taubheit führen. Bei einer angeborenen Taubheit kann diese genetisch bedingt sein, aber auch durch Infektionen der Mutter in der Schwangerschaft hervorgerufen werden. Medikamente, Drogen, Alkohol und Nikotin in der Schwangerschaft können das Risiko für Hörschäden beim Kind ebenfalls beeinflussen. Während der Geburt kann es zu Hirnblutungen oder Sauerstoffmangel kommen, was ebenfalls zur Taubheit führen kann.

Tritt die Taubheit erst später auf, können häufige, schwere oder langanhaltende Infektionen des Ohres dafür verantwortlich sein. Medikamente können ebenfalls eine Hörschädigung oder den kompletten Verlust des Hörvermögens verursachen. Gleiches gilt für Unfälle oder Tumore, die zur Taubheit führen können.

 

Wie lebt man mit der Taubheit?

Wie aber sieht ein Leben mit Taubheit aus? Wie verständigen sich Menschen, die taub sind, mit anderen Personen? Für diese Frage wurde einst die Zeichensprache (Gebärdensprache) entwickelt. Sie besteht aus einer großen Vielzahl von Gesten mit den Händen, die alle eine eigene Bedeutung haben.

Oft sind die einzelnen Gesten aber nur zum Satz zusammengesetzt eindeutig zu verstehen. Dank der modernen Medizin und langer Forschungsarbeit ist zudem das Cochlear Implantat entwickelt worden. Es wird vor allem Kindern mit angeborener Taubheit eingesetzt und soll ihnen das Hören ermöglichen, so dass sie ein ganz normales Leben führen können.